Zum zweiten Mal findet die Konfirmation wegen Corona außerplanmäßig statt. Dieses Jahr wird das am kommenden Wochenende, 24./25. Juli, der Fall sein. Um in der Kirche Abstände einhalten zu können, werden die Konfirmandinnen und Konfirmanden und ihre Familien auf insgesamt vier Gottesdienste an beiden Tagen aufgeteilt. Platz für zusätzliche Besucherinnen und Besucher wird es dabei aber leider nicht geben können. Insofern findet am kommenden Sonntag in unserer Kirchengemeinde kein "normaler" Gottesdienst statt. Vielleicht haben Sie ja Lust, einen Gottesdienst in einer der anderen Stadtgemeinden zu besuchen. Auch der Jubiläumsgottesdienst von Anfang Juli ist noch zum Anschauen und Mitfeiern auf unserer Homepage verfügbar, ebenso wie die jeweils aktuelle Andacht der Woche zum Hören und Lesen (Links siehe weiter unten).
Ab Sonntag, dem 1. August, werden die Gottesdienste in St. Stephan und Philippus im üblichen Rhythmus weitergehen.

Transit (D/F 2018, R&B Christian Petzold)
Die deutschen Truppen stehen vor Paris. Georg, deutscher Flüchtling, entkommt im letzten Moment nach Marseille. Im Gepäck hat er die Hinterlassenschaft des Schriftstellers Weidel, der sich aus Angst vor seinen Verfolgern das Leben genommen hat: ein Manuskript, Briefe, die Zusicherung eines Visums durch die mexikanische Botschaft. Georg nimmt die Identität Weidels an. Alles verändert sich, als er die geheimnisvolle Marie trifft und sich in sie verliebt. „Transit“ erzählt frei nach dem gleichnamigen Roman von Anna Seghers die Geschichte einer Liebe zwischen Flucht, Exil und der Sehnsucht nach einem Ort, der ein Zuhause ist. In den Hauptrollen spielen Franz Rogowski und Paula Beer. Christian Petzold über „Transit“: „Die Menschen in ‚Transit‘ hängen fest in Marseille, sie warten auf Schiffe, Visa, Transits. Sie sind auf der Flucht. Es wird für sie kein Zurück mehr geben. Und kein Vorwärts. Niemand will sie aufnehmen, niemand will sich kümmern um sie, niemand nimmt sie wahr…“. „‚Transit‘ ist ein atemberaubend tanzender Film“ (ARD), „Man mag gar nicht aufhören, Rogowski und Beer zuzuschauen“ (Die Welt), „Ein wunderbarer dunkel leuchtender Film, voller Erinnerung und Gegenwart“ (Perlentaucher).

Freitag, 30. Juli, 21.30 Uhr im Hof der Philippuskirche
Eintritt € 8,- (ermäßigt € 7,-), FSK 12
 
In Zusammenarbeit mit Lichtspiel- und Odeon-Kino Bamberg; bei schlechtem Wetter zeigen wir den Film in der Kirche. Karten gibt es im Vorverkauf unter https://www.kinoheld.de/kino-bamberg/lichtspiel-kino/vorstellung/2385873280#panel-seats und an der Abendkasse; die Besucherzahl ist begrenzt. Am folgenden Sonntag, den 1. August, gibt es um 10.35 Uhr zu diesem Film im Gottesdienst in der Philippuskirche eine Kinopredigt. 

Es gibt wieder einen neuen Schnipselgottesdienst. Lassen Sie sich überraschen.

An dieser Stelle finden Sie ein Video von www.youtube.com. Sie können es sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von www.youtube.com angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten übermittelt werden.

Sowohl in St. Stephan als auch in Philippus hat der Kindergottesdienst zwar kürzlich wieder angefangen ... aber wegen der außerplanmäßigen Konfirmation am 25. Juli und während der dann folgenden Sommerferien macht er schon wieder eine Pause. Wir hoffen, nach den Sommerferien wieder und weiterhin normal zu unseren Kindergottesdiensten in beiden Kirchen einladen zu können. Bis dahin wünschen wir allen Eltern und Kindern schöne und gesunde Ferien.

Am 24. April jährte sich die Weihe der Stephanskirche zum 1001. Mal. Die Präsidentin des Bayerischen Landtags, Ilse Aigner, hat dazu ein Grußwort übermittelt, das Sie sich hier ansehen und -hören können:

An dieser Stelle finden Sie ein Video von www.youtube.com. Sie können es sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von www.youtube.com angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten übermittelt werden.

Auch im zweiten Corona-Jahr setzen wir unsere wöchentlichen Andachten auf unserer Homepage fort; umrahmt werden Sie weiterhin von Musik, die Ingrid Kasper für Sie eingespielt hat. Sie finden Sie, indem Sie hier klicken; indem Sie auf den Hinweis unten rechts auf dieser Startseite klicken; oder indem Sie im Menü auf "Kirchengemeinde - Veranstaltungen - Wochenandacht" gehen.