Projekt Truhenorgel

Nachdem wir die Finanzierung des Steinway-Flügels im Kapitelsaal abschließen konnten, möchten wir uns wieder einen Traum erfüllen, der die liturgische und konzertante Kchenmusik noch reicher machern kann.

Der Bamberger Orgelbauer Thomas Eichfelder wird eine Truhenorgel für die Stephanskirche bauen, die in Korrespondenz zur großen Mühleisenorgel steht, aber als kleineres und fahrbares Instrument an verschiedenen Stellen in der Kirche positionierbar ist. Also eine Orgel, die für Gottesdienste im Hochchor und auch an der Altarinsel eingesetzt werden kann, die es ermöglicht, dass der unten stehende Chor begleitet werden kann und dass beispielsweise bei einer Taufe oder einem Familiengottesdienst die Orgelbegleitung der Lieder mitten in der Gemeinde möglich wird. Und natürlich wird unsere kleine Orgel bei unseren großen Konzerten der Kantorei im Orchester das Instrumentarium bereichern.

Für unsere kleinen Musikfreunde hat sie etwas Besonderes: Eine Nachtigall, die man mit Wasser "füttern" muss und dann zwitschern kann. Lassen Sie sich überraschen!

Als Termin der Orgelweihe möchten wir den Stephanustag, den 26. Dezember im Jahr 2020 anvisieren. Dann würde die kleine Schwester für die Königin zum Ende des 1000-jährigen Jubiläums der Stephanskirche zum ersten Mal erklingen!

Ab sofort werden die Einnahmen und Spenden des Kirchenmusik-Fördervereins für den Bau dieser Truhenorgel verwendet. Bauen Sie mit, indem Sie Mitglied in unserem Verein werden oder uns mit einer einmaligen Spende und vielleicht einer zündenden Idee zur Finanzierung unterstützen.

Ab Advent 2018 wird es beispielsweise die Möglichkeit geben, Pfeifenpatenschaften zu erwerben. Vielen Dank!