Räume im Stephanshof

Hygiene- und Schutzkonzept für Gruppen und Kreise bzw. (Einzel-) Veranstaltungen interner Nutzer im Stephanshof

Während des Betretens des Geländes ist bis zum Besetzen des Sitzplatzes eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
Man sollte sich zügig an seinen Platz begeben.
Sowohl im Außen- als auch Innenbereich einen Abstand von 1,5 m einzuhalten; man sollte sich nicht in Gruppen aufhalten.

Die Teilnehmendenzahl eines Präsenztreffens richtet sich je nach Nutzung des Raumes.
Zwischen den einzelnen Plätzen ist ein Abstand von 1,5 m einzuhalten.
Die Sanitärräume dürfen prinzipiell nur einzeln betreten werden.
Im Gewölbe und vor den Sanitärräumen stehen kontaktlose Hand-Desinfektionsspender.
Vor dem Gebäude hängen Plakate mit den Hygienehinweisen.
Die Teilnehmenden werden registriert.
Teilnehmende mit den typischen Krankheitszeichen und Erkältungssymptomen dürfen nicht an den Treffen teilnehmen.

Dokumentation  
Die Teilnehmenden werden durch den Veranstalter erfasst, die Daten werden einen Monat für unbefugte Dritte unzugänglich aufbewahrt und dann dokumentensicher durch den Veranstalter vernichtet.

Weitere Maßnahmen
Die Räume, die benutzt werden, werden regelmäßig gelüftet.
Während der Präsenztreffen muss bei Wahrung des Abstandes keine Mund-Nasen-bedeckung getragen werden. Bei Veränderung des Standortes muss die Bedeckung aufgesetzt werden.
Speisen und Getränke werden nicht ausgeteilt
Ein Berühren derselben Gegenstände wird vermieden

Folgende Regeln müssen eingehalten werden
Neben der Beauftragung der Fa. Thein (Beauftragung nur durch das Saal-Management), deren Kosten die Gruppe selbst tragen muss, steht dem Verantwortlichen der Gruppe frei, die nachfolgenden Hygienemaßnahmen in eigener Verantwortung durchzuführen.

Voraussetzung dafür ist
-    Ein Verantwortlicher muss dem Saalmanagement benannt werden.
-    Die Durchführung muss dokumentiert werden (s. S. 3).

Reinigungskonzept
1. Abwischen der Tische
2. Abwischen der Fenstergriffe und Türklinken
3. Reinigen der Tür- und Fenstergriffe in den WCs
4. Abwischen aller Handläufe und Türklinken der Eingangstüren
5. Reinigen von sichtbarer Verschmutzung in den Flurbereichen.

Geeignete Mittel werden zur Verfügung gestellt.